Der Blick in die Firmengeschichte von Klarinetten Dörfler-Klier

Im Jahre 1946 konnte Hans Klier, der Großvater von Roland Dörfler, nach seiner Vertreibung aus dem Sudetenland eine kleine Werkstatt in Oberbayern (Thanning) aufbauen.

Seine handwerklichen Fähigkeiten hatte er sich nicht zuletzt als Aufsetzer, Anbläser und Stimmer der Firma O. Adler & Co erworben.

In den folgenden Jahren waren viele Heimarbeiter beschäftigt Klier-Klarinetten auch für Amerika, Schweden oder Afrika aufzusetzen, um monatlich ca. 40 Klarinetten in alle Welt zu schicken.

  • 1914 beginnt Hans Klier die Lehre
  • 1951 wurde er offiziell in Geretsried ansässig, wo auch heute noch das Gebäude steht
  • 1959 Roland Dörfler beginnt die Lehre
  • 1964 Goldmedaille der Bayr. Staatsregierung auf der internationalen Handwerksmesse für ausgezeichnete Handwerkskunst
  • 1970 Roland mit Gattin Beatrix Dörfler werden Inhaber von "Klier Klarinetten", heute Dörfler Klarinetten
  • 1972 Meisterprüfung mit Erfolg abgelegt (Kammersieger, Landessieger)
  • 1985 Tochter Angelika Dörfler erlernt das Handwerk im Familienbetrieb
  • 1989 Bundessieg (Kammer-u. Landessieger vorausgegangen) im Holzblasinstrumentenbau
  • 1990 Patent zur automatischen Tief E/F-Mechanik
  • 1996 Meisterprüfung der Tochter Angelika Dörfler
  • 1997 Angelika Dörfler ist Preisträgerin des Meisterpreises der Bayrischen Staatsregierung
  • 2001 50-jähriges Firmenjubiläum
  • 2005 Umbau und Wiedereröffnung des Ladengeschäftes Musikhaus Dörfler Roland Dörfler feiert 50 jähr. Arbeitsjubiläum
  • 2009 Roland Dörfler 50-jährig. Arbeitsjubiläum
  • 2010 Angelika Dörfler 25jähr.  Arbeitsjubiläum
  • 2010/2011 Angelika Dörfler: Inhaberin von Dörfler-Klarinetten
  • 2011 Jubiläumsjahr 60 Jahre Klarinetten Dörfler-Klier in Geretsried
  • 2017 Klarinetten-Manufaktur wird erneuert (Showroom: Klarinetten, Flöten, Saxofone)